Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Über den Verein (Entstehungsgeschichte)

Der TSV Poggenhagen wurde am 27. Februar im Jahre 1946 zunächst als reiner Fußballverein gegründet. Die Gründungsväter waren Willi Ahrbecker, Heinz Ballendat, Erich Dangers (Vorsitzender), Peter Flügge, Hermann Gehle, Heinz Kiel, Helmut Knigge, Heinz Lauterbach und Kurt Pohl.

Später kamen dann Tischtennis und Jugendfussball dazu. Durch den Bau der Turnhalle Anfang der 70 er Jahre wurden weitere  Sparten wie Damengymnastik, Männersport, Trampolin, Kinderturnen und später dann  Volleyball, Lauftreff und Badminton sowie Boule gegründet. Aus der  Lauftreff-Sparte ging dann später Wandern und  Walking hervor. Aktuell liegt die Mitgliederzahl knapp unter 500 Personen.

Dieses Jahr feiern die "Frösche" ihr 70-jähriges Bestehen und sind Ausrichter der 40. Neustädter-Fußball-Stadtmeisterschaft (SMS2016).

Zur Zeit spielt die I. Herrenfussballmannschaft in der Kreisliga; die II.Herren kickt in der 2. Kreisklasse. Zum Beginn der Saison 2005/2006 wurde nach langer Auszeit wieder eine Alt-Herrenmannschaft (Ü32) angemeldet.

Die 1. Herrentischtennismannschaft spielt derzeit in der 2. Bezirksklasse, die 2. Herren in der Kreisliga, die 3. Herren in der 1. Kreisklasse und die 4. Herren in der 2. Kreisklasse.